KiBiZ Volders
05224/2114121

Aktuelles

Corona-Ampel in Tiroler Kinderkrippen, Kindergärten und Horten

 

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage mit verschiedenen Mutationen des Corona-Virus bleibt die Bildungsampel auf rot. 

In der Einrichtung gilt das Tragen eines MNS durch externe Personen. Im Eingangsbereich gilt dies auch für das Betreuungspersonal.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Normalbetrieb mit Hygienevorkehrungen

  • Möglichkeiten schaffen, Eltern und Kinder digital zu erreichen
  • Wo pädagogisch sinnvoll und organisatorisch möglich, Aktivitäten ins Freie verlagern

Normalbetrieb mit verstärkten Hygienebestimmungen

  • Sportangebote vorwiegend im Freien
  • Durchlüften; Reinigungs- und Raumkonzept für die Gruppen
  • Wo pädagogisch sinnvoll und organisatorisch möglich, Aktivitäten ins Freie verlagern

Betrieb mit erhöhten Schutzmaßnahmen

  • Fixe Zuteilung von Personal pro Gruppe
  • Keine Durchmischung von Gruppen
  • Bewegungsangebote ausschließlich im Freien
  • Spezielle Regelungen für die Ankunft bzw. Abholen durch Eltern
  • Keine Angebote durch Externe

Betrieb mit erhöhten Schutzmaßnahmen

  • Fixe Zuteilung von Personal pro Gruppe
  • Keine Durchmischung von Gruppen
  • Fernbleiben ist trotz verpflichtendem Kindergartenjahr gestattet

Bedeutung der Ampelphasen

Grün:  Normalbetrieb  mit  Hygienevorkehrungen; geringes  Risiko,  da  nur  vereinzelt  auftretende  Infektionen  in  der  jeweiligen,  regionalen  Bezugseinheit  zu beobachten sind; 

Gelb: Normalbetrieb mit verstärkten Hygienebestimmungen; moderates Risiko; Infektionen treten auf, sind aber einzelnen Clustern zuzuordnen; die Lage ist immer noch stabil;

Orange: Betrieb mit erhöhten Schutzmaßnahmen; hohes Risiko, da Infektionen gehäuft auftreten, die aber weitgehend noch einzelnen Clustern zuzuordnen sind; die Lage verlangt Aufmerksamkeit, da die Zahl der Neuinfektionen steigt;

Rot:  Betrieb  mit  erhöhten  Schutzmaßnahmen;  auf  Rot schaltet  die  Ampel,  wenn  die  Zahl  der  Neuinfektionen  in  den  vergangenen  Tagen  deutlich  ansteigt, gleichzeitig die Herkunft von mehr als 50 Prozent der Infektionen nicht mehr geklärt werden kann oder wenn Gefahr droht, dass sich das Virus intensiv undgroßflächig überträgt und die verfügbaren Kapazitäten in den Spitälern großteils ausgeschöpft sind;

Nähere Informationen zur Corona-Ampel finden Sie auch unter https://corona-ampel.gv.at/

Wir lieben Kekse!
Um Ihnen das bestmögliche Surf-Erlebnis zu bieten, verwenden wir eigene Cookies und Cookies sowie externe Plugins von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Ihre Zustimmung für diese Cookies und Plugins. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie im Datenschutzhinweis.
Einstellungen
Alle akzeptieren